Schlüsseltool

Hier die logische Konsequenz ständig zerlöcherter Hosentaschen: Vollintegration eines elementaren Alltagsgegenstandes.

Leute fragen: „Verlierst du den nicht, wenn er so klein ist?“

Thomas: „Nein! Der kleine Schlüsselbund bleibt immer in der Hosentasche, da er nicht so nervt wie ein normaler. Das gibt +40% Verlustresistenz! Die Hosentaschen werden aufgrund des geringeren Gewichst und weniger scharfer Kanten nicht mehr zerbohrt. Macht weitere +30% Verlustresistenz.“

Es gibt mittlerweile zahlreiche konventionelle Produkte zu dieser Idee. Dabei werden die Schlüssel immer zu einem „Schweizer Taschenmesser“ zusammen geschnallt aber nicht verkleinert! Befriedigend finde ich das Ergebnis aber nur mit Verkleinerung.

Da nur eine Schraubstock, Säge und Bohrer gebraucht werden, empfehle ich Bastel-Gourmets: selbst Kochen!